Startseite

525 Dienstjahre für das Sankt Marien-Hospital Buer

Wenn man alle Dienstjahre der diesjährigen MHB-Jubilare auf einem Mitarbeiter zusammenfassen würde, wäre sein Dienstantritt im Jahr 1492 gewesen. Kolumbus hätte also soeben Amerika entdeckt, Luther wäre 9 Jahre alt gewesen und in der Medizin war die Säftelehre die anerkannte Theorie.

Aber so ist das ja nicht. Die 525 Jahre wurden von 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschultert, die 10, 25, bzw. 40 Jahre ihren Dienst im M...HB taten oder aber in diesem Jahr in den Ruhestand gingen.

Hans Christian Atzpodien, Verwaltungsdirektor des MHB, betonte in seiner Rede, dass es hohe Anerkennung verdiene, wenn es jedem einzelnen MHB´ler immer wieder gelingt, die besonders freundliche und familiäre Atmosphäre des Hauses entstehen zu lassen. Er hob darauf ab, dass es für das Unternehmen essentiell sei, sich auf solche Leistungen und die hohe professionelle Kompetenz verlassen zu dürfen. Ebenso wichtig, so Atzpodien, sei es für die Mitarbeitenden, sich in den schweren Zeiten im Gesundheitswesen in einem solide wirtschaftenden Unternehmen mit einer guten Zukunftsperspektive zu wissen.

Für die Jubilare war das gestern ein sehr schöner Nachmittag, der mit einem Gottesdienst begann und dann nach der Geschenkübergabe in einem gediegenen Kaffeetrinken ausklang. Und wie es so ist im MHB: Jeder kennt jeden, viele freuten sich sehr, einander wiederzusehen, es gab sehr herzliche Umarmungen, kleine Frotzeleien und die ein oder andere alte Geschichte wurde herausgeholt – so ein bisschen wie Familie.

Für weitere Infos: Uwe Becker, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-3188